Beiträge in aktueller Ausgabe des Spektrummagazins

In der aktuellen Ausgabe des Magazins Spektrum sind mehrere Bayreuther Professoren der Wirtschaftsinformatik mit folgenden Themen vertreten:

Die Vermessung des Selbst
Urbach, Nils; Kessler, Tim; Buck, Christoph

Die digitale Selbstvermessung im Alltag ist in aller Munde! Smartphones, Smartwatches, Wearables und Tracking-Geräte verhelfen einem schon länger währenden Trend zu einem neuen und nachhaltigen Aufschwung. Der Begriff „SelfTracking“ – auch „Self-Monitoring“ oder „Lifelogging“ – beschreibt den Prozess der Beobachtung, Aufzeichnung und Auswertung eigener Aktivitäten und Körperdaten. Der Artikel geht näher auf die sich hierbei ergebenden Chancen und Risiken des digitalen Self-Trackings ein.

Digitale Transformation-Zukunft Realität werden lassen
Fridgen, Gilbert; Röglinger, Maximilian; Hosseini, Sabiölla

„Digitalisierung“ beschreibt die zunehmende Durchdringung von Wirtschaft und Gesellschaft mit digitalen Technologien (wie etwa Social Media, Big Data, Clouds, Smart Devices, Internet der Dinge) sowie die damit verbundenen Änderungen hinsichtlich der Vernetzung von Individuen und deren Verhalten. Die Herausforderungen für Unternehmen und das Projekt "Zukunftsstadt" werden in diesem Zusammenhang näher erläutert.

Innovationsmanagement für die IT-Sicherheit
Baier, Daniel; Sänn, Alexander

Das Management von Innovationen betrifft eine Vielzahl von Herausforderungen, wie beispielsweise die erste Sichtung aufkommender Trends, die konkrete Ausgestaltung eines Produkts oder einer Dienstleistung und die Überführung in ein marktreifes Angebot. Der Lehrstuhl für Innovations- und Dialogmarketing an der Universität Bayreuth untersucht, wie ein Informationssicherheits-Managementsystem unter Aspekten der Nachhaltigkeit konkret ausgestaltet werden könnte und sollte.

Einen Link zur kompletten Ausgabe des Magazins finden Sie hier.

Universität Bayreuth -