Neuer Beitrag zur IT-Konsumerisierung in der HMD – Praxis der Wirtschaftsinformatik

Der von Matthias von Entreß-Fürsteneck, Nils Urbach, Christoph Buck und Torsten Eymann verfasste Beitrag zum Thema IT-Konsumerisierung, mit dem Titel „IT-Konsumerisierung: Strategien und Maßnahmen in mittelständischen Unternehmen“ wurde in der kommenden Ausgabe 53(2) der HMD - Praxis der Wirtschaftsinformatik aufgenommen.

Zusammenfassung:
Durch die zunehmende Konsumerisierung im Bereich der Informationstechnologie (IT) stehen IT-Abteilungen vor der Herausforderung, den Wunsch der Mitarbeiter, dieselben mobilen Endgeräte sowohl zu privaten als auch zu beruflichen Zwecken nutzen zu können, mit den Vorgaben und Möglichkeiten der Unternehmens-IT zu vereinbaren. Typischerweise wird zur Bewältigung dieser Anforderung das Konzept des „Bring Your Own Device“ (BYOD) genannt, obwohl sich in den letzten Jahren auch alternative Ausgestaltungsformen herausgebildet haben. Unter der Annahme, dass mittelständische Unternehmen im Vergleich zu Großunternehmen signifikante Unterschiede in der Unternehmensorganisation im Allgemeinen als auch in der IT-Organisation im Speziellen aufweisen, sind bei der Strategiewahl die Anforderungen dieser Unternehmen berücksichtigen.

Ansprechpartner: Nils Urbach

Universität Bayreuth -