Bayreuther Beiträge zur weiteren Erforschung der Blockchain erfolgreich auf renommierter Hawaii International Conference on System Sciences präsentiert

Zum Jahresanfang freut sich das Team um Prof. Dr. Gilbert Fridgen, Prof. Dr. Nils Urbach, Sven Radszuwill und Lena Utz über die Präsentation ihres Forschungsbeitrags „Cross-Organizational Workflow Management Using Blockchain Technology - Towards Applicability, Auditability, and Automation“ auf der renommierten 51st Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS) 2018. Prof. Fridgen konnte außerdem mit Kollegen der Universität Freiburg und der Fresenius Universität ein weiteres Paper aus dem Blockchain-Bereich mit dem Titel „Dynamics of Blockchain Implementation - A Case Study from the Energy Sector“ erfolgreich positionieren. Die Forschungskonferenz fand vom 2. bis zum 6. Januar auf Big Island, Hawaii statt.

Beide Beiträge können Sie kostenfrei herunterladen:
-    Cross-Organizational Workflow Management Using Blockchain Technology - Towards Applicability, Auditability, and Automation
-    Dynamics of Blockchain Implementation - A Case Study from the Energy Sector

Gilbert Fridgen während seines Blockchain Vortrags auf der HICSS 2018

Prof. Fridgen während der Präsentation des Beitrags "Cross-
Organizational Workflow Management Using Blockchain
Technology - Towards Applicability, Auditability, and Automation".


Ansprechpartner :
Gilbert Fridgen
Nils Urbach

Universität Bayreuth -